Schwangerschaftsmassage

_MG_6037Aus eigener Erfahrung nach 3 Schwangerschaften weiss ich: der Körper einer Frau verändert sich stark in der Schwangerschaft. Das Gewebe und die Bänder werden weicher und die Gelenke lassen in ihrer Festigkeit nach. Durch das zunehmende Körpergewicht wird die Rückenmuskulatur beansprucht und Rücken- sowie Kreuzschmerzen können die Folge sein. Häufig klagen Schwangere auch über Ischias-Beschwerden. Das sind oft einseitige, vom Gesäss bis ins Bein ziehende Schmerzen, welche sehr schmerzhaft sein können.

Die Schwangerschaftsmassage hilft, solche Beschwerden zu lindern. Auch wenn eine Frau in der Schwangerschaft keine Beschwerden hat, ist diese Massage sehr entspannend und wohltuend. Auch das Baby spürt die entspannende Wirkung und wird dadurch oft in den Schlaf gewiegt. Die Schwangerschaftsmassage wird in der Seitenlage durchgeführt. Der Bauch und die Beine werden gut gepolstert.
Wahlweise kann die Schwangerschaftsmassage auch in Bauchlage durchgeführt werden. Ich verfüge über einen Massagetischaufsatz speziell für Schwangere. Diese Massage kann während der gesamten Dauer der Schwangerschaft durchgeführt werden.