Babymassage

Babymassage-KurseDie Babymassage hat viele positive Einflüsse auf die Gesundheit eines Säuglings. Vor allem bei Bauchkrämpfen und anderen Verdauungsbeschwerden wurde eine starke Linderung beobachtet. Durch die Babymassage kann das Kind besser schlafen. Ausserdem wird die Beziehung zwischen Eltern und Kind gefördert. In der Einzelstunde massiere ich das Baby und gebe den Eltern Tipps zur Babymassage.

Berührung ist Nahrung

Bei den Newar – einem Volksstamm in Nepal – ist die heilsame Wirkung der Babymassage schon seit Jahrhunderten bekannt. Jede Frau lernt diese Massage nach der Geburt ihres ersten Kindes direkt von der eigenen Mutter. Es wird nach einem bewährten Ablauf massiert, der grosse Erfolge bringt. Typische Säuglingsbeschwerden wie zum Beispiel Dreimonatskoliken sind den Newar fremd. Von dieser langjährigen Erfahrung können auch wir im Westen stark profitieren.

Die Wirkungen der Babymassage

Für das Baby:
» Vergnügen, Freude am Berühren und berührt werden
» Verständigung, Nähe, Geborgenheit
» Entspannung und Ruhe und/oder Anregung zu eigener Aktivität
» Besseres Schlafverhalten
» Entwicklung des Körperbewusstseins
» Verbesserung der Verdauung
» Verbesserung der Durchblutung
» Stärkung des Immunsystems
» Förderung und Entwicklung des Nervensystems
» Austausch von Energie zwischen Eltern und Baby
» Verringerung von Koliken und Bauchschmerzen

Für die Eltern:
» Vergnügen, Freude am Berühren
» Verständigung, Vertrauen, Sanftheit
» Entspannung, Hilfe bei Unruhe
» Eins sein mit dem Baby
» Etwas Positives für das Baby tun können
» Austausch von Energie zwischen Eltern und Baby